Die Nebenkirche der Pfarrei Aicha ist dem hl. Märtyrer Hippolytus geweiht - Patrozinium 13. August

Niedermünchsdorf ist ein geschichtsträchtiger Ort an der alten Römerstraße entlang der niederbayerischen Donau. Die Filialkirche gehörte bis 1261 zur Urpfarrei Schwarzach und war von dieser am weitesten entfernt. Von großer Seltenheit ist das Patrozinium. Der Volksmund vermutet im Turm wegen seiner ungewöhnlichen Form einen römischen Wachturm.

Detailliertere Informationen über die Pfarrei Aicha/Donau und ihre Nebenkirche in Niedermünchsdorf enthält das Heft "Donaupfarreien Osterhofen", herausgegeben vom Pfarramt Osterhofen und den Kirchenverwaltungen Aicha, Niedermünchsdorf, Thundorf, Haardorf und Arbing.

Kirchenverwaltung für die Periode: 2013-2018

Nebenkirche Hl. Hippolyt - Niedermünchsdorf

 

Name, Vorname, Straße                                             Funktion                             Telefon                E-Mail

Msgr. Herlinger Hans, Altstadt 4                                  Kirchenvorstand                   09932-1525         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wagner Michael, Niedermünchsdorf 11                      Kirchenpfleger                      09932-1681

Schwarzhuber Johann, Niedermünchsdorf 17            Kassier                                 09932-2666

Günther Christoph, Niedermünchsdorf 3                     Mitglied                               

Friedberger Josef, Niedermünchsdorf 12                    Mitglied